Deutsch



Muntalin


Heimatberg mit Tief-, Weit- und All-Blick



Kontakt

info@muntalin.ch



Unser erster öffentliche Auftritt 2015 auf der St. Luzisteig



Wir sind eine kleine, lose Gruppe von SVP-Mitgliedern, die sich während des Wahlkampfes 2011 zusammenfand. Gemeinsam ist uns die Liebe zur Schweiz, vor allem zu ihrer gewachsenen direkten Demokratie und ihren gewachsenen Kulturen. Das alles sehen wir nun in allergrösster Gefahr, seit sich Bundesrat und Parlament immer mehr wie fremde Vögte benehmen, die die direkte Demokratie offen mit Füssen treten und Volksentscheide offen missachten. Dazu kommt, dass man als Schweizer von der Obrigkeit und Beamtenschaft längst als Bürger zweiter Klasse behandelt wird; Gesetze gelten nur noch für Schweizer und anständige Ausländer, und die Obrigkeit fordert untergeordnete Behörden bei renitenten Ausländern/Asylanten sogar offen zu Gesetzesübertretungen zu deren Gunsten auf, während sich Gerichte tagtäglich über unsere Gesetze hinwegsetzen. Es geht längst nicht mehr darum, die Freiheit zu bewahren, sondern darum, sie – wenn irgend möglich – wieder zurückzugewinnen.

Bei Abstimmungen versuchen wir alle Vorlagen zu unterstützen, die wir als geeignet ansehen, um obige Ziele zu erreichen.

Bei Wahlen unterstützen wir im Rahmen unserer kleinen Möglichkeiten diejenigen SVP-Kandidaten, denen wir am ehesten zutrauen, die Schweiz vor dem Anschluss an die EU ehrlich schützen zu wollen und denen wir auch am ehesten zutrauen, die Volksrechte, unsere eigenen Gesetze, aber auch unsere eigenen Kulturen und Wurzeln zu achten und zu respektieren und sich vielleicht sogar aktiv dafür einzusetzen.

Helfen Sie bitte mit, Werbung zu machen. Wenn Ihnen unsere Inserate oder Plakate gefallen, helfen wir gerne bei Ihrem eigenen Inserieren oder Plakatieren, indem wir gewünschte, nicht zu aufwendige Änderungen vornehmen und nötigenfalls auch die Plakate besorgen; für geeignete Plätze zum Plakatieren müssten allerdings Sie besorgt sein. Die Musterplakate unten kann man auch direkt als pdf-Dateien abholen und selber drucken lassen; bei Fragen/Wünschen rufen Sie einfach unter 081 252 55 65 an.
Sebstverständlich freuen wir uns auch, wenn Sie helfen, unser Netzfenster bekannt zu machen.

muntalin.ch (Dies ist auch unsere Unterschrift auf Inseraten und Leserbriefen.)


Wahlkampf 2019

Vor allem unsere Leserbriefe stossen nicht nur auf Zustimmung; sollen sie im Wahlkampf ja auch nicht! In der Bündnerzeitung und im Tagblatt wurden zwar zwei Leserbriefe zur Klimaproblematik abgedruckt, aber unser letzter Leserbrief dazu wurde nicht mehr veröffentlicht, was uns aber wenig erstaunt bei der in den meisten Fragen links bis linksextremen Haltung von Somedia.
Interessanter ist da schon, dass die von uns angegriffenen linken Antischweizerkreise genügend Macht haben, um auch die Bündner Nachrichten, die in der Regel nach eigener Aussage alle Leserbriefe veröffentlichen, zu veranlassen, ab sofort (25. Sept. 2019) keine Leserbriefe von muntalin.ch mehr zu veröffentlichen. Nach dem letzten veröffentlichten Leserbrief wurden wir gebeten zurückhaltender zu schreiben, was aber für eine kleine Gruppe hiesse, übersehen zu werden. Unser letzter Leserbrief, der nicht mehr veröffentlicht wird, den man aber unter Leserbriefe einsehen kann, veranlasste die Bündner Nachrichten zu folgendem Beschluss:

Der Verleger hat mir [Karl Bosshard] mitgeteilt, dass wir ab sofort keine Leserbriefe von muntalin.ch veröffentlichen – das Risiko ist ihm zu gross!
  1. Wegen der angekündigten Strafanzeige (wir haften auch für die Verbreitung)
  2. Wir stellen einen Auftragsverlust fest
Wir können das sehr gut verstehen, denn die Macht der „Neuarier“ reicht bis nach Calfreisen, wie der Netzverantwortliche von muntalin.ch sehr schmerzlich selbst erfahren musste und immer noch erfährt; ich verweise beispielhaft auf einen schon etwas älteren Kommentar.


  1. Gründungsmitglieder

  2. Inserate

  3. Plakate

  4. Leserbriefe

  5. Bündner Nachrichten

  6. Wahlauftritt von 2015



  7. Unabhängiges Portal für Bildung und Wissenschaft (BiWi)

    Kontakt

    info@wolff.ch

    Wenn ich, der Netzverantwortliche von muntalin.ch, hin und wieder für das Bildungs- und Wissenschaftsportal einen Leserbrief schreibe, der mindestens in lockerem Zusammenhang mit den Zielen und Aktivitäten von muntalin.ch steht, unterschreibe ich solche Kommentare zur klaren Unterscheidung von muntalin.ch mit

    muntalin.ch/BiWi


    Neue Titelseite (noch nicht fertig): Letzte Änderung 26. September 2019